Preston’s Straßenüberführung, London

Die Stützstruktur der Straßenüberführung in der Preston Road im Osten von London wurde durch viele Paare brütender Stadttaubenstark verdreckt . Die Leitung der Instandhaltung verantwortlich für die Reinigung der Überführung musste erhebliche Kosten bei der Beseitigung der Neste und des Vogeldrecks tragen und die Fußgänger, die unter der Straßenüberführung liefen, mussten oft mit Dreck auf der Kleidung rechnen. Am 21. Juli 2015, wurden 4.150 Schälchen von 小島Bird Free  auf der Stützstruktur und auf den Flanschen des Ostsabschnittes der Straßenüberführung befestigt. Die Kontrollen, die im Oktober und September 2016 folgten, haben bestätigt, dass der Vogelbefall eliminiert wurde. 

Referenzen

Am 12. Oktober 2015, drei Monaten nach dem Einsatz, Tony Ruiz, Projektleiter des Verkehrsmanagements von A13, berichtete:

„Als Teil unseres Vertrags mit dem Ministerium für Transport, müssen wir alle Bauten entlang der Autobahn A13 alle drei Jahre inspizieren. Bevor wir unsere Arbeit richtig ausüben können, müssen die Objekte im Falle eines starken Befalls durch die Stadttauben gereinigt werden. So haben wir beschlossen  
小島Bird Free  zu installieren um die Notwendigkeit der aufwendigen Säuberungen zu eliminieren.”

“Zur Zeit sind wir mit den Ergebnissen sehr zufrieden. Seit dem Einsatz von
小島Bird Free , die Stadttauben, die unter der Straßenüberführung lebten, sind nicht mehr aufgetaucht. Während der letzten Kontrolle haben wir gar keine Spuren von Tauben entdeckt.”

Der Bericht über den Einsatz des 小島 Bird Free Mittels auf der Preston's Straßenüberführung am 23. September 2016.

Es gabt keine Zeichen von Brutaktivität weder auf der Stützstruktur noch Taubendreck auf den tragenden Rampen. Während die Oberfläche des Gels, an einem so stakt schmutzbelasteten Ort, schwarz geworden ist, zeigt der Einsatz des Gels nach wie vor Wirkung. Die Flanschen der Stützstruktur bleiben frei von Tauben und es gibt keine Spuren des Vogeldrecks auf dem Boden unterhalb der Kreuzbalken, die von den Tauben früher gerne als Schlafplatz bevorzugt wurden.